Was ist der Gau Neuburgund?

Gaulager 2010 in Schildmatt (Vogesen)

Der Gau Neuburgund, oder wie wir ihn rufen: GNB, ist ein Zusammenschluss der Pfadfinderstämme an der Weinstrasse zwischen Neustadt a.d.W. und Bad Dürkheim. Diese Stämme bündeln ihre Interessen im GNB und nutzen hier die Möglichkeit sich auszutauschen und Aktionen mit anderen Stämmen zu veranstalten. Außerdem helfen sich die Stämme gegenseitig, wenn es Probleme gibt oder einfach mal Hilfe gebraucht wird.

Mit insgesamt mehr als 800 Pfadfinderinnen und Pfadfindern ist der Gau Neuburgund mittlerweile der größte Gau im Landesverband Rheinland-Pfalz/Saar und damit auch einer der größten innerhalb des ganzen Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Neben den Gremien, in denen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder der einzelnen Stämme Aktionen planen und über die Pfadfinderarbeit diskutieren können hat der Gau auch konkrete Aufgaben von den Stämmen übertragen bekommen.

So ist der GNB verantwortlich die zukünftigen Sippenführer und Akelas durch sehr anspruchsvolle Kurse auf ihre bevorstehenden Aufgaben vorzubereiten. Die Schulung im GNB ist ein seit vielen Jahren erfolgreich funktionierendes Kurssystem mit drei Kursen, das den Anforderungen der Jugendleiterkarte gerecht wird und den Gruppenleitern das nötige Handwerkszeug zum Führen einer Gruppe an die Hand gibt. Neben den rechtlichen Grundlagen, der Theorie über Gruppendynamik, pädagogische Fertigkeiten und vielen Tipps und Tricks für die Organisation von Gruppenstunden lernen die neuen Gruppenleiter auch wie man kleine bis große Lager und Fahrten organisiert, bekommt neue Spiele vermittelt und erfährt viel über die Hintergründe der Pfadfinderei.

Neben der Schulung ist die wichtigste Aufgabe des Gaues, die Interessen der Stämme auf Landesebene zu vertreten.

Einmal im Jahr tagt das Gauthing des Gau Neuburgund unter Vorsitz des Gauältesten. Alle Stämme kommen mit ihren Stammesführern, Sippenfürhrern und Akelas zusammen und entscheiden über die Zusammensetzung der Gauführung und über andere wichtige Fragen.